Führung & Leitung

Gesund durch den Arbeitsalltag.

Die Fortbildung richtet sich an Führungskräfte
in der Sozialwirtschaft, insbesondere in Kindertageseinrichtungen und in den Bereichen Jugendhilfe und berufliche Bildung.

Entwicklungen und Rahmenbedingungen im Arbeitsalltag lassen sich nur bedingt beeinflussen. Manchmal scheint der zu leistende Aufwand wie ein Kampf gegen Windmühlen. Der Druck steigt, insbesondere wenn die Erwartungen der Mitarbeiter, Kinder, Eltern, Lehrer und nicht zuletzt die des Trägers zunehmen… Eine Herausforderung, bei der Gesundheit und Motivation oftmals auf der Strecke bleiben. „Gesund führen“ heißt, gute Arbeit, anhaltende Motivation und die Gesundheit aller in Einklang zu bringen.

Ziel

Ziel der Fortbildung ist, dass Sie für sich und Ihre Einrichtung Strukturen schaffen, die besonders Kräfte zehrende, überfordernde und ermüdende Situationen von vorneherein verhindern. Sie sammeln Ideen und entwickeln daraus persönliche Strategien für Ihre Arbeitssituation. Sie haben zudem Gelegenheit, Ihre Arbeit als Führungskraft und Ihr Regenerationsverhalten zu reflektieren und neue Handlungsspielräume zu entdecken.

Inhalte

  • Gesundheit und Motivation sind untrennbar miteinander verbunden.
  • Klare Strukturen verhelfen zu funktionierenden Systemen.
  • Ressourcen, Aufgaben und Ziele im Einklang.
  • Tragende Regeln in Kommunikation und Zusammenarbeit schaffen
  • Abgrenzung – oder: Wie mit (unausgesprochenen) Erwartungen umgehen.
  • Das Wir – Gefühl stärken
  • Mit dem richtigen Feedback Kooperation erzeugen.
  • Das eigene Arbeits- und Regenerationsverhalten reflektieren.

Ihr Nutzen

Sie gewinnen mehr Klarheit für sich und Ihre Einrichtung. Das betrifft sowohl die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, als auch die Arbeit im Team. Sie unterscheiden, auf welche Aufgaben Sie sich fokussieren sollten und wann Abgrenzung zu mehr Klarheit führt. Sie erfahren, wie Sie Ihre Ressourcen besser (und schonender) nutzen und entwickeln Ideen, wie Sie das neu gewonnene Wissen  in die Tat umsetzen können.

Termine:

Termin20. & 21.09.2018
Dauer2 Tage
VeranstalterParitätische Akademie NRW
OrtKöln
ReferentinMonika Kollewijn-von Herz
Anmeldungwww.paritaetische-akademie-nrw.de/fortbildungen
Termin06.Dezember 2018
Dauer9.00 bis 16:00 Uhr
VeranstalterInstitut memo Bergisch Land
OrtWuppertal, Gathe 70
ReferentinMonika Kollewijn-von Herz
Anmeldunginfo@memo-bergischland.de Tel.: +49 202 31789916